Übungen bei Bandscheibenvorfall

Übungen Bandscheibenvorfall

Durch gezieltes Körperkern Training entlasten wir Deine Wirbel, indem wir die Rückenmuskulatur stärken und dual die Rumpf- und Bauchmuskulatur anhand eines Gegenspieler Trainings stützen

Welche Übungen sind gut nach Bandscheibenvorfall?

Dein Trainingskonzept mit den besten Übungen bei Bandscheibenvorfall Lws

60 minütiges Core-Training

Zugeschnittenes Körperkern Training mit den besten Bandscheibenvorfall Lws Übungen

Mobilitätstraining

Durch Antirotationstraining, Rumpf- und Seitbeugen vergrößern wir Deine Mobilität im Oberkörper

Rotationsübungen

Bandscheiben Übungen in Form von Rumpf- und Torsorotationen sind Bestandteil Deines Core-Trainings

Faszientraining

Verklebte Faszien und Lws-Blockade lösen. Blackroll-Training und gezieltes öffnen der Tiefenmuskulatur

Antirotationsübungen

Top Bandscheibenvorfall Lws Übungen die Deine Wirbel stärken, ohne diese zu neigen oder zu rotieren

LWS Blockade lösen

Entkrampfen der "hinteren Kette" Biceps femoris, Gluteus maximus, Fascia thoracolumbalis und Multifidus

Welche Übungen bei akutem Bandscheibenvorfall Lws?

Hierbei solltest Du Bandscheiben Übungen strikt vermeiden. Um die Wirbel zu entlasten empfehle ich Dir, Antirotationsübungen im Rumpf durchzuführen

Fakten

24000+

TRAININGSMIN. JÄHRLICH

180+

ERFOLGREICHE KUNDEN

6570+

TAGE ERFAHRUNG IM JOB

800+

AKTIVE STUNDEN IM BERUF

Preis

Entscheide Dich für Dein Core-Training und bestreite Deinen Alltag agil und schmerzfrei

  • Preis

    €145,-

10ner Karte

Absolviere zehn Trainerstunden innerhalb von vier Wochen und erhalte 10 % Rabatt auf den Gesamtpreis

Nur noch im Februar

Über mich

Besuche mich in meinem privaten Training und klicke auf das Bild

Mein Antrieb besteht darin

meine Praxiserfahrung mit Bandscheibenvorfall Lws Übungen an Dich weiterzugeben

Welche Übungen bei Bandscheibenvorfall Lws 4/5?

Was sollte man beim Bandscheibenvorfall nicht tun?

Du solltest es vermeiden, den Oberkörper zu beugen bzw. zu neigen und zu rotieren. Es ist durchaus möglich, den Oberkörper nach vorne zu beugen und sich die Schnürsenkel zu binden, jedoch solltest Du darauf achten, dass Dein Rücken sich hierbei nicht krümmt und stets gerade bleibt. Vor allem solltest Du einen Rundrücken vermeiden. Achte auch beim Sitzen darauf, dass Dein Rücken gerade bleibt. Auch das seitliche herab beugen, beispielsweise das anheben einer Einkaufstüte sollte vermieden werden. Hierbei solltest Du den Rücken wiederum gerade halten. Beuge die Knie, spanne die Bauchmuskeln an und  halte den Rücken aufrecht, wenn Du einen akuten Bandscheibenvorfall hast und Lasten anhebst. Wichtig ist auch, dass Du Rotationen im Oberkörper vermeidest. Diese entstehen beispielsweise während der Autofahrt, bei der Durchführung des Schulterblicks während dem Abbiegen sowie dem Rückwärts ein- und ausparken. 

Welche Übungen bei Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich?

Nach solch einer Verletzung kann ich Dir aus mehrfacher (4x), persönlicher Erfahrung raten, den Rücken sechs bis acht Wochen nach dem Eintritt der Verletzung weder zu neigen, noch Aufwärts zu rotieren. Innerhalb dieses Zeitraums ist es wichtig, dass Du dem Rücken genügend Zeit zur Verfügung stellst, damit dieser den Bandscheibenring vollständig stabilisiert. Nimmst Du zu früh Trainingsübungen wieder auf, welche den Rückenstrecker beugen, überstrecken, rotieren bzw. zur Seite beugen, läufst Du Gefahr, dass der instabile, betroffene Faserring austritt – worst case szenario. Jedoch kannst und solltest Du nach einer Bandscheibenverletzung das Training nicht einstellen, sondern "um den Schmerz herum trainieren", bedeutet: alle Übungen, die keine Schmerzen verursachen sind erlaubt und förderlich. Trainingsübungen, die den Rückenstrecker beugen, überstrecken, rotieren bzw. zu Seite beugen sowie Workouts, die an besagter Stelle Schmerzen verursachen, strikt vermeiden.

Kann man einen Bandscheibenvorfall wegtrainieren?

Nun, genau genommen ist die Verletzung der Zwischenwirbelscheibe damit verbunden, dass der weiche Gallertkern den Faserring sprengt und durch die äußere knorpelähnliche Hülle heraustritt und in einen Kanal eindringt und diesen verengt, durch die Wurzel- und Nervenstränge verlaufen. Dieser schmerzhafte Umstand lässt sich nicht wegtrainieren – nein. Jedoch hast Du die Möglichkeit, durch gezieltes Core-Training den Heilungsprozess deutlich zu verkürzen bzw. dieser Art von Verletzung vorzubeugen.

Übungen zu Hause bei Bandscheibenvorfall lws

Wenn Du zu Hause die Genesung dieser Verletzung vorantreiben möchtest, dann ist die Rumpfübung in der Unterarmstütze eine der sichersten und effektivsten Trainingsübungen. Jedoch muss hierbei deutlich erwähnt werden, dass Du nach solch einer Rückenverletzung sechs bis acht Wochen sehr vorsichtig in Deiner Herangehensweise sein solltest. Der komplette Faserring der Zwischenwirbelscheibe ist nach solch einer Verletzung instabil und benötigt daher einen Zeitraum zwischen sechs bis acht Wochen, um wieder vollkommen fest zu wachsen. Innerhalb dieses Zeitfensters solltest Du um die Verletzung "herum" trainieren, also keine Workouts in Angriff nehmen, welche den Rücken beugen bzw. überstrecken, auch Torsorotationen sollten absolut vermieden werden.

Rückenprobleme

Rückenprobleme können durch Fehlhaltungen, Bandscheibenvorfall, Nervenkompression, Muskelzerrung und -krämpfe sowie verschiedene Arten von Verletzungen entstehen. Als Spezialist hierfür bin ich in sämtlichen Fällen der richtige Ansprechpartner, der mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt. Wir gehen individuell auf die Ursache Deiner Rückenschmerzen ein und erstellen einen individuellen Trainingsplan. Das Ziel ist nicht nur die Wiederherstellung des normalen Bewegungsumfangs, sondern eine nachhaltige Verbesserung der Rückengesundheit.

Übungen bei Bandscheibenvorfall

Übungen bei Bandscheibenvorfall

Ist spazieren gehen gut für Bandscheibenvorfall?

Definitiv Nein. Bei akuter Verletzung solltest Du Stöße auf die Wirbel vermeiden. Während des Heilungsprozesses ist das Spazierengehen sowie jegliche Art von lockerer Bewegung hilfreich. Wichtig ist in erster Linie herauszufinden, ob es sich bei der Art der Verletzung um eine Zwischenwirbel- oder muskuläre Rückenverletzung handelt. Lumbosakraler Schmerz, unspezifischer Rückenschmerz und idiopathischer Schmerz sind alles Begriffe, die Ärzte verwenden, um Rückenschmerzen zu bezeichnen. In Wirklichkeit weisen diese generischen Etiketten darauf hin, dass keine umfassende Untersuchung durchgeführt wurde. Das Erstellen eines Trainingsplans für ein schmerzfreies Leben ist etwas ganz anderes als das Erstellen eines Trainingsplans für ein bestimmtes Fitnessziel.

Ist sitzen schlecht für den Rücken?

Heutzutage führen viele Menschen einen zunehmend sitzenden Lebensstil. Sowohl im beruflichen Umfeld als auch im privaten Bereich werden viele Tätigkeiten im Sitzen verrichtet. All das Sitzen führt jedoch zu einer Schwächung der Rückenmuskulatur und in der Folge zu Schmerzen. Ein gesunder und starker Rücken stabilisiert und stützt Dein Rückgrat, daher solltest Du regelmäßig die sitzende Tätigkeit unterbrechen, kurz aufstehen und die Core-Muskulatur aktivieren, indem Du 20 Kniebeugen oder Good mornings absolvierst.

Übungen bei Bandscheibenvorfall Hws

Hierbei treten Beschwerden im Bereich der Hws auf. Mit dem Hws-Syndrom gehen häufig Schmerzen in der Schulter, ein verspannter Nacken, Kribbeln in den Fingern, Schwindel und Kopfschmerzen einher, diese gehören zu den typischen Erscheinungen. Oftmals sind eine falsche Körperhaltung oder verspannte Muskeln die Ursache. Die Schmerzen strahlen oftmals bis in die Hände und Schultern aus. Als erfahrener Personaltrainer weiß ich, mit welchen Übungen dieses Verletzungsbild effektiv behandelt werden kann. Bei akuter Verletzung der Hws 1-7, solltest Du diese 6-8 Wochen Zeit einplanen für den Heilungsprozess, sodass der Faserring komplett gefestigt ist. Sobald dies der Fall ist, steht einem gezielten Training für die Hws nichts mehr im Wege. Hierbei empfehle ich Dir Mobilisationsübungen für den Kapuzenmuskel sowie ein Muskelaufbautraining für die Nackenmuskulatur und vor allem Dehnübungen für den Nacken- bzw. Trapezmuskel. Eine Kombination aus Dehnungsübungen und Krafttraining befreit Dich von belastenden Schmerzen und schenkt Dir eine neue Bewegungsfreiheit.

Übungen für Bandscheibenvorfall

Übungen für Bandscheibenvorfall

Beratungsprogramm

Da ich im Umgang mit Rückenverletzungen einiges an Erfahrung sammeln konnte, ist es mir möglich, Dir ein umfassendes Betreuungsprogramm bieten zu können. Dazu gehört, dass wir die Ursachen für die Beschwerden zunächst näher analysieren. Dabei berücksichtigen wir sämtliche Besonderheiten wie Vorerkrankungen oder unfallbedingte Verletzungen. Häufig sind Rückenbeschwerden nicht auf ein einzelnes Problem zurückzuführen. Zu den Leistungen zählt, dass wir nach der Ursachenanalyse einen maßgeschneiderten Trainingsplan erstellen. Selbstverständlich wirst Du aktiv auf Deinem Weg zu einem gesünderen Rücken begleitet.

Wie kann ich meine Nackenmuskulatur stärken?

Ein gut ausgebildeter Schultergürtel und eine gut entwickelte Rückenmuskulatur sind wichtig, um Haltungsschäden vorzubeugen und die Halswirbel zu stabilisieren. Gerne zeige ich Dir, wie Du diese Muskelgruppen gezielt stärken kannst. Hierbei gibt es einige Trainingsübungen, welche diesen Bereich der Muskulatur gezielt stärken. Gezieltes Langhantel Nackenziehen ist hierbei die beste Übung, um die Nackenmuskulatur zu stärken. Auch die Kurzhantel Übung Shrugs ist hierbei effektiv. Bei richtiger Ausführung reichen bereits sechs Trainingssätze pro Übung, um von einem überzeugenden Erfolg zu profitieren. Grundsätzlich kann der Rücken in drei Muskelpartien eingeteilt werden: Rückenstrecker, Trapezius und Latissimus dorsi. Mit einem maßgeschneiderten Trainingsprogramm stellen wir  sicher, dass die richtigen Muskelpartien in der richtigen Intensität angesprochen werden, damit Du von belastenden Rückenleiden befreit wirst. Ob Hws oder Bandscheibenvorfall, wir erstellen einen individuellen Trainingsplan, der bei der Behandlung der jeweiligen Beschwerden hilft.

Übungen bei Bandscheibenvorfall Lws

Übungen bei Bandscheibenvorfall Lws

Wie funktioniert eine Behandlung bei einem Bandscheibenvorfall?

Solange keine neurologischen Ausfälle wie Sensibilitätsstörungen oder Lähmungen auftreten, ist eine Operation nicht erforderlich. Nicht der Befund auf dem Röntgenbild, sondern die Belastbarkeit des Rückens und die Beschwerden sind daher entscheidend. Die Behandlung hierbei kann mit regelmäßigem Training und den richtigen Übungen erfolgen. Welche Trainingseinheiten helfen und die Beschwerden lindern, zeige ich Dir als Spezialist für Rückentraining gerne.

Wie kann man die Bandscheibe trainieren?

Hierbei geht es vorrangig um die Stärkung der Tiefenmuskulatur. Übungen bei Bandscheibenvorfall: Planks, Liegestütze, einbeiniges Stehen und Übungen, bei denen der Körper in einer teilweisen Rotation steckt, sind geeignet, um die Tiefenmuskulatur zu aktivieren. Jedoch gibt es auch unzählige Geräteübungen, die bei dem Aufbau der Tiefenmuskulatur helfen. Wir erstellen Dir ein individuelles Trainingsprogramm, mit dem Du die Rückenmuskulatur trainieren und damit die Bandscheiben entlasten kannst.

Geht Sport nach Bandscheibenvorfall?

Danach darf Sport getrieben werden, doch sind nicht alle Sportarten und Übungen geeignet. Bandscheibenpatienten wird unter anderem von Tennis, Joggen und Badminton abgeraten. Demgegenüber sind Krafttraining, Nordic Walking und Yoga sehr gut geeignet, um aktiv gegen die Beschwerden vorzugehen. Möchtest Du mit dem richtigen Trainingskonzept schmerzfrei werden, dann erstelle ich Dir gerne ein professionelles Trainingsprogramm hierfür.

Wir stärken Deinen Rücken

Übungen wie Kreuzheben, Kniebeugen und gebogenes Rudern eignen sich hervorragend für Muskelhypertrophie und Veränderungen der Körperzusammensetzung. Schmerzen im unteren Rücken während des Trainings werden durch wiederholte Überbeanspruchung und Belastung verursacht. Kreuzheben mit rundem Rücken, Kniebeugen mit schlechter Form und Rudern mit überstreckten Rückenwirbeln tragen meiner persönlichen Erfahrung nach zu Schmerzen im unteren Rücken bei. Selbstverständlich unterstütze ich Dich bei Deinem Vorhaben, schmerzfrei zu werden mit einem maßgeschneiderten Trainingsprogramm, dass den Schmerzen den Kampf ansagt. Gerne erstellen ich Dir ein ganzheitliches Trainingsprogramm, das sowohl den Muskelaufbau als auch die Stärkung des Rückens fokussiert.

Erlebe eine höhere Lebensqualität

Die Erstellung eines Programms für Gesundheit und ein schmerzfreies Leben unterscheidet sich stark von der Erstellung eines Programms für ein bestimmtes sportliches Ziel. Um Schmerzen zu reduzieren, folge ich bestimmten Prinzipien, die ich im Laufe der Jahre entwickelt habe, um Verletzungsmechanismen zu reduzieren und die Kapazität zu verbessern.

Aufbau der Wirbelsäule

Das Rückgrat ist das knöcherne Achsenskelett des Menschen und sorgt nicht nur für eine aufrechte Körperhaltung, sondern ist ein elementar wichtiges Bindeglied zu verschiedenen Teilen des Skeletts. Unter anderem Arme, Beine, Schultern, Becken, Brustkorb und Kopf sind mit der „knöchernen Mitte“ verbunden. Darüber hinaus bietet diese dem Rückenmark einen überlebenswichtigen Schutz vor Verletzungen. Sowohl eine falsche Haltung als auch Überbelastung, Verletzungen und Erkrankungen können zu verschiedenen Beschwerden führen, die die Lebensqualität deutlich reduzieren. Mit einem gezielten Training für die Rückenwirbel kann die Haltung verbessert, Schmerzen gelindert und unterschiedliche Leiden behandelt werden.

Gezielt gegen Rückenbeschwerden vorgehen

Nach einer Verletzung des Rückens sollte nach einhelliger Expertenmeinung keine dauerhafte Schonhaltung eingenommen werden. Adäquate Bewegung und eine Kräftigung der Muskulatur verkürzen den Heilungsprozess und lindern die Beschwerden. Hierzu gehören Übungen und Trainingseinheiten, die in jeglicher Hinsicht helfen und unterstützen. Um die negativen Auswirkungen solch einer Verletzung erfolgreich zu überwinden, gilt es einen Trainingsplan zu erstellen, der die Bewegung und Mobilität in anderen Bereichen des Körpers wie den Füßen, Knöcheln, Knien, Hüften, der Brustwirbelsäule und dem Schultergürtel erleichtert. Ich erstelle Dir ein maßgeschneidertes und sicheres Trainingsprogramm, das die Einschränkungen durch eine Zwischenwirbelverletzung schonend beseitigt. Lasse die Beschwerden hinter Dir und erlange eine neue Beweglichkeit.

3 Übungen, um die Wirbelsäule zu stärken

Arbeite mit einer Antirotationsübung im Oberkörper. Antirotationen sind meiner Erfahrung nach die besten Übungen für einen Bandscheibenvorfall. Hierbei wird der Körperkern, also der Core gestärkt und die Hals-, Brust- und Lendenwirbel entlastet. Die Core Übung Kettlebell Pull Troughs empfehle ich Dir hierbei. Als nächste Übung empfehle ich Dir eine dynamsiche Rotationsübung im Oberkörper. Durch die Rotationsübung im Oberkörper wirken Fliehkräfte auf Deine Bandscheiben ein, welche zur Stärkung und Stabilisation dieser führen. Auch ist es meiner Erfahrung nach wichtig, dass Du eine dynamische Übung wählst, also eine, die in Bewegung funktioniert und nicht statisch durchgeführt wird. Positioniere Dich im Ausfallschritt mit dem rechten Bein vorne und einer Kettlebell auf dem rechten Oberschenkel liegend, halte diese mit beiden Händen und die Arme gestreckt. Nun vollführe den nächsten Schritt, indem Du mit dem linken Bein nach vorne trittst und hebe gleichzeitig die Kettlebell über den Kopf herab auf den linken Oberschenkel. Absolviere einige Schritte nach vorne, danach läufst Du rückwärts im selben Prinzip. Als dritte Übung empfehle ich Dir die Übung Langhantel Kreuzheben. Diese gehört zu den effektivsten Übungen, wenn Du es auf einen gestärkten Rumpf abgesehen hast.

Bandscheibenvorfall Übungen PDF

Dein auf Dich zugeschnittenes Core-Training erhältst Du in digitaler Form in PDF Format. Deinen Trainingsplan kannst Du ganz einfach ausdrucken oder auch direkt als digitales PDF auf dem Handy öffnen. Der Vorteil hierbei ist, dass Du Deine Planung immer bei Dir hast, und auch während dem Training im Fitnessstudio direkten Zugriff darauf hast. Somit ist es nicht mehr nötig, die Trainingsplanung auszudrucken und mit diesem Zettel durchs Fitnessstudio zu laufen.

Bandscheiben Übungen im Bett

Hierbei muss man klar differenzieren. Wenn Du eine solche Rückenverletzung erlitten hast und anhand der Schmerzen und/oder des eingeschränkten Bewegungsumfangs gezwungen bist, im Bett zu bleiben, dann rate ich Dir dringend davon ab, das Rückgrat in irgendeiner Weise zu belasten. Bei akuter Verletzung der Zwischenwirbel solltest Du eher darauf achten, das Rückgrat nicht unter Belastung zu stellen, da der Faserring nach einer Verletzung der Zwischenwirbelscheibe 6 bis acht Wochen an Zeit benötigt, um wieder vollständig festzuwachsen. Daher solltest Du in den ersten 6-8 Wochen nach einer Rückgratverletzung vorsichtig agieren und eine Rotation im Oberkörper vermeiden, auch das Beugen und eine Seitneigung des Rumpfs sollte erst einmal vermieden werden. Wenn, Du wegen dieser Verletzung ans Bett gefesselt bist, solltest Du versuchen, die körpereigene Last von den Bandscheiben zu nehmen. Dies gelingt am besten, indem Du auf dem Rücken liegend die Beine auf einer Erhöhung platzierst, sodass diese so weit angehoben werden, bis die Kniegelenke einen 90 Grad Winkel vorweisen. Zusätzlich ist es möglich, ein Wärmekissen unter dem Rücken zu platzieren, sodass die Rückenmuskulatur entkrampft. Falls Du jedoch keine Verletzung erlitten hast und dennoch Trainingsübungen für das Rückgrat absolvieren möchtest, empfehle ich Dir, diese nicht im Bett zu absolvieren. Es gibt sehr viele gute Übungen bei Bandscheibenvorfall, jedoch ist die weiche Umgebung innerhalb eines Bettes keine optimale, um effizient zu trainieren.

OBEN